logo
.über uns .idea .contact .home
 
 
 
 
 
 
 
Der thailand rundreise und insel spezialist
   
Phuket
 
Man sagt die schönste Perle in der Andamanensee ist Phuket. Entdeckt wurde die Insel von Rucksacktouristen am Anfang der 80er Jahre. Von diesem Zeitpunkt an, wurde sie wegen den schönen langen Sandstränden und der großen Auswahl an Aktivitäten zu einer der populärsten Inseln der Welt. Viele der weltbesten Tauchgründe sind rund um Phuket und deren Nachbarinseln verteilt. Von hier können die Taucher schnell und einfach die bekannten Similian- sowie die Phi Phi Inselgruppe erreichen. Auch für Golfer bietet die Insel mehrere hochklassige Anlagen in einem sehr guten Zustand. Nicht zu vergessen ist der Strandabschnitt entlang des bekannten Patong Strandes mit seinem glitzernden Nachtleben, Straßenmärkten und vielen Restaurants. Ruhiger geht es an den Nachbarstränden wie Kata, Karon, Nai Harn und Kamala zu. Viele Thailandkenner meiden Phuket wegen des Nachtlebens, doch können wir versichern, dass die Insel weitaus mehr zu bieten hat.
 
Elefant in Phuket
Phuket beach
Phuket city
Phuket Thailand
Phuket China Town
Phuket Thailand Strand
Phuket Patong Strand
Phuket Sonnenuntergang
Die Insel Phuket liegt an der thailändischen Westküste in der Andamanensee. Die Insel ist etwa 543 Quadratkilometer groß und besitzt mehrere Naturreservate die das Landesinnere und die Gewässer vor der Insel schützen. Das Landschaftsbild von Phuket besteht mehrheitlich aus Bergketten welche sich durch die ganze Insel ziehen. Die höchste Erhebung der Insel ist der Mai Thao Sip Song mit etwa 530 Metern Höhe. Ein gutes Verkehrsnetzt und die zwei Brücken, ermöglicht der Bevölkerung und den Besuchern der Insel problemloses die verschiedenen Inselabschnitte und das Festland zu erreichen.

Die Stadt Phuket seinerseits liegt im Südosten der Insel und hat etwa 76.000 registrierte Einwohner. Generell sind die Preise in der Stadt günstiger da sie nicht direkt am Strand liegen. Die Stadt hat ebenfalls ein China Town welches sich neben den vielen Stränden der Insel lohnt zu besuchen.

Der Kautschukanbau und die Gewinnung von Zinn waren wichtige und profitreiche Wirtschaftszweige der Insel. Dazu kommt das die Insel eine der Haupthandelsrouten zwischen Indien und China war. Dies machte die Insel zu einer der wohlhabendsten Provinzen von Thailand, was sich bis heute nicht verändert hat. Vor allem im 17. und 18. Jahrhundert musste Phuket wegen seines Reichtums an Rohstoffen und seiner günstigen Position oftmals vor französischen und burmesischen Übergriffen verteidigen. Heute ist die Haupteinnahmequelle der Bevölkerung der Tourismus, welcher vom Kautschukanbau gefolgt ist. Vor allem bei Rentner ist die Insel wegen der guten Infrastruktur bliebt was es zu einer der teuersten Gegenden Thailands macht.
 
Die Strände auf Phuket
 
Die schönen Sandstrände der Insel liegen fast alle entlang der Westküste Phukets. Im Norden in der Nähe vom Flughafen befinden sich einige kleine sehr ruhige Strandabschnitte wo hingegen weiter im Süden es belebter wird. Die Ausnahme im Süden bildet das Cape Panwa, das nur sehr wenigen Besuchern bekannt ist und deshalb trotz seiner Schönheit noch sehr ruhig ist.

Patong Beach

Patong Beach ist der bekannteste Strand auf Phuket mit zwei Kilometer Länge. Tagsüber können sich aktive Urlauber mit Windsurfen, Schnorcheln, Segeln, Tauchen, Jeep- und Motorradfahren vergnügen. Das Angebot ist vielfältig und völlig dem westlichen Geschmack angepasst. Patong hat sich zu einer kleinen, pulsierenden Stadt entwickelt, wo sich am Abend die Touristen auf den Gehsteigen entlang der Verkaufsstände und Bars drängen. Leider ist Patong für den wirklichen Thailand Liebhaber nicht mehr zu empfehlen. Ein nettes Hotel, das direkt am Strand liegt (auf Phuket eine Seltenheit) ist das Patong Bay Garden Resort.

Relax Bay

Der Strandabschnitt ist eine kleine, wunderschöne Bucht mit weißem Sandstrand zwischen Patong und Karon. Von der höher gelegenen Straße bieten sich tolle Ausblicke auf die Bucht. Der Strand gehört zum Meridian Hotel und ist eigentlich nicht privat, aber vom Hotel gut abgesperrt. Karon Beach liegt südlich von Patong und ist vier Kilometer lang. Im Norden wird er von Felsen und einer vorgelagerten Lagune begrenzt. Am zentralen Strand von Karon wurden einige Luxushotels gebaut. Am südlichen und nördlichen Ende der Bucht sind viele Shoppingmöglichkeiten wie Supermärkte, Restaurants, Bars, Reisebüros und Einkaufspassagen vorhanden.

Karon Beach
Der Karon Beach ist bei vielen Touristen sehr beliebt, da der Strand ewig lang ist und das Nachtleben nicht so ausgeprägt wie in Patong. Empfehlenswert sind das Karon Whale Resort (vergleichbar mit dem Orcidacea Resort) und das Golden Sand Inn (eine günstige Alternative).

Kata Beach

Kata Beach ist weiter südlich von Karon gelegen und besitzt einen schönen Strand. Zwei Buchten, Kata Noi und Kata Yai, sind durch einen Felsvorsprung getrennt. Rings um die Felsen und um die kleine Insel Koh Pu gibt es Korallenriffe mit vielen farbenfrohen Fischen was es zu einem guten Schnorchelplatz macht. Während der Regenzeit entstehen am Kata Noi gefährliche Strömungen, wogegen es am Kata Yai sicherer ist. Im nördlichen Bereich liegt das Zentrum mit Restaurants, Reisebüros, Motorrad- und Jeep-Verleih, Schneidern sowie einigen Tauchstationen. Insgesamt gesehen ist es noch einer der Strände die man auf Phuket empfehlen kann. Hier ist es nicht so langweilig wie an den Stränden in der Nähe des Flughafens und nicht so voll und laut wie in Patong und Karon. Es ist sehr einfach mit dem Taxi nach Patong oder nach Phuket Town zu fahren. Empfehlenswertes Hotel in Kata: Das Orcidacea Resort (ehemals Pop Cottage). Vom Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar. Uns gefällt auch das Kata Thani Hotel sehr gut.

Nai Harn Beach

Der Nai Harn Beach liegt südlich von Kata Beach und ist einer der schönsten Strände Thailands, wenn es auch in den letzten Jahren dort ein wenig voller geworden ist. Feiner, weißer Sandstrand, dahinter eine malerische Lagune, rechts und links felsige Hügel, teilweise mit Kokospalmen bewachsen, und schöne Sonnenuntergänge tragen mit zur Atmosphäre bei. Ganz in der Nähe liegt das bekannte Cape Phromthep, zudem startet jährlich die Kings-Cup Regatta hier. Unser Favoritenhotel hier heißt Nai Harn Resort.

Kamala Beach

Die Strände von Kamala Bay sind lange vom Tourismus verschont geblieben. Mittlerweile haben sich hier einige Bungalow-Anlagen, aber auch First-Class Hotels, angesiedelt. Kamala Bay ist einer der wenigen ruhigen Strände auf Phuket, trotz des 1999 eröffneten Vergnügungsparks Fantasea. Bei unseren Gästen kommt am besten das Kamala Beach Resort an, das direkt am Strand liegt.
 
Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Phuket
 
Neben den Stränden bietet die Insel noch weitere abwechslungsreiche Programme. Ein Besuch am Ton Sai Wasserfall, der Besuch im Phuket FantaSea oder dem Phuket Aquarium sind nur einige Möglichkeiten auf Phuket.

Ton Sai Wasserfall

Der Wasserfall liegt etwa 22 Kilometer von der Stadt Phuket entfernt. Der kleine Wasserfall kann von einem durchwachsenen Pfad erreicht werden. Der Wasserfall fällt von einem Kalksteinberg und bildet zwischen den Kaskaden mehrere kleine Auffangbecken in denen es möglich ist ein Bad zu nehmen. Jedoch sollte dies in der Regenzeit, die von Mai bis Oktober geht, wegen der starken Strömungen mit Vorsicht genossen werden. Vom Wasserfall aus führt ein kleiner Pfad weiter durch das dicht bewachsene Gebiet in dem die Natur verschiedene Überraschungen offenhält. Nicht weit vom Ton Sai Wasserfall entfernt, liegt ein Zufluchtsort für Gibbons, die einst als Haustiere gehalten worden sind. Mit Hilfe der Anlage sollen die Tiere wieder an die Natur und das Leben im Freien gewöhnt werden.

Insel- und Tauchtouren

Touren zu den benachbarten Inseln gibt es bei den zahlreichen Reisebüros zu buchen. Die vielen Tagestouren gehen meist in Richtung Coral Island, Phi Phi Islands, Phang Nga Bucht, Similian- und Surin Inselgruppe. In den Tauchgeschäften der Insel gibt ein großes Angebot an Tauch und Schnorcheltouren zu den verschiedenen Inseln. Alle Touren beinhalten meist eine Abholung vom Hotel, die Bootsfahrt (meisten Fällen Speedboot), Ausrüstung und eine Mahlzeit.

Wat Chalong

Der größte und wichtigste buddhistische Tempel der Insel liegt im südlichen Außenbereich der Stadt Phuket. Der Tempel wird von der einheimischen Bevölkerung sehr verehrt und respektiert. Unter anderem besitzt die Tempelanlage eine Statue des Luang Por Cham, dem Mönch welcher durch seine Hilfe während der chinesischen Rebellion den Status eines Helden erworben hat. Der Eintritt in den Tempel ist frei, jedoch werden gern kleinere Spenden entgegengenommen.

Orchideengarten & Thai Village

Von der Thepkasattri Straße von Phuket Stadt geht es etwa 3 Kilometer weiter Richtung Norden. Rund um das Gelände wird viel von der traditionellen südthailändischen Kultur vorgeführt und ausgestellt. Neben Volkstänzen und einem Orchideengarten gibt es noch Thai Boxen, Elfententraining und eine Ausstellung von Handwerkskunst zu bewundern.

Phuket FantaSea

Auf dem 140 Hektar großen Themenkomplex wird die traditionelle thailändische Kultur mit Hilfe von modernen Medien vermittelt. Neben den vielen Interaktiven Bereichen der Hallen gibt es eine Las Vegas Show, das Festival Village und das Goldene Kinnaree Buffet Restaurant, welches mit über 5.000 Sitzplätzen und seinem Mix aus thailändischer und internationaler Küche wirbt.
 
Anreise und Verkehrsmittel auf Phuket
 
Die schnellste Möglichkeit ab Bangkok ist per Flugzeug direkt nach Phuket, zugleich ist dies aber auch die teuerste Lösung. Wer wenig Zeit hat sollte auf jeden Fall auf das Flugzeug zurückgreifen. Auch von Chiang Mai oder Koh Samui aus lässt sich Phuket täglich anfliegen. Neben vielen anderen Ländern aus Asien und Europa fliegt zur Hochsaison bietet die Condor Direktflüge von Frankfurt aus an.

Eine Alternative stellt die Bahnfahrt von Bangkok nach Surat Thani dar, von dort aus weiter per Bus nach Phuket (Kombitickets werden angeboten, Gesamtdauer ca. 15 Stunden, je nach Verbindung) oder mit dem VIP-Direktbus ab Bangkok nach Phuket (ca. 12 Stunden Fahrt).

Wer bereits in Südthailand ist, kann Phuket durch bereitstehende Verkehrsmittel leicht und schnell erreichen. Von Phi Phi Islands geht es mit dem Boot in zwei Stunden nach Phuket. Wer von Krabi kommt reist am besten mit dem Auto an was etwa 2:30 Stunden dauert. Weitere Transferservice stehen von Koh Lanta und Koh Samui zu Verfügung.

Vor Ort verkehren kleine Busse zwischen den Stränden, was zwar etwas länger dauert aber dafür am günstigsten ist. Bequemer sind die Tuk Tuk auf Phuket. Diese lassen sich für jede Strecke mieten, wobei es keine festgeschriebenen Preise gibt, was auf das Verhandlungsgeschick braucht. Es gibt eine Vielzahl von Motorrädern und Jeeps zu erschwinglichen Preisen zu verleihen.
 
Klima & Reisezeit für Phuket
 
Die beste Zeit ist November bis Mai, mit fast keinen Regen und nicht zu heißen Temperaturen. Viele Gäste kommen bereits im Oktober, dann kann es allerdings noch etwas regnerisch sein. Oft ist das Wetter von Mai bis Juni stabil und die Sonne scheint häufig, nachmittags kann es auch mal kräftig regnen. Von Juli bis Oktober kann es dann mehrere Tage hintereinander zu mehreren längeren und kürzeren Schauern kommen. Jedoch ist die Tagesdurchschnittstemperatur das ganze Jahr über Konstant bei etwa 32°C.

Der Vorteil der Nebensaison (Anfang Mai bis Ende Oktober) sind die günstigen Hotelpreise und Package Angebote, zudem ist es ruhiger, da weniger Touristen und laute Longtailboote vor Ort sind.
 
Touren nach Phuket
 
Inseltouren nach Phuket
Rundreisen ab Phuket
Kombinantionsreisen mit Phuket
 
 
phuket tour
   
Phuket Hotels
All Seasons Nai Harn Resort***+
Orchidacea Resort***
Seaview Patong Hotel****
Karon Beach Resort***
Weitere Phuket Hotels >>>
Phuket hotel

 

Touren & Angebote
Touren und Angebote
 
:: Inseltouren
:: Nordthailand Rundreisen
:: Zentralthailand Rundreisen
:: Südthailand Rundreisen
:: Pauschalreisen
:: Kambodscha Reisen
:: Laos Reisen
:: Burma Reisen
:: Langzeiturlaub
:: Kreuzfahrten
:: Heiraten am Strand
:: Bangkok Stopover
:: Sonderangebote
:: Hotels
 
Reiseziele
Reiseziele-Thailand
 
:: Ayutthaya
:: Bangkok
:: Chiang Mai
:: Chaing Rai
:: Coral Island
:: Hua Hin
:: Kanchanaburi
:: Khao Lak
:: Khao Sok
:: Khao Yai
:: Koh Chang
:: Koh Hai (Ngai)
:: Koh Kood
:: Koh Lanta
:: Koh Mak
:: Koh Mook
:: Koh Phangan
:: Koh Racha
:: Koh Samed
:: Koh Samui
:: Koh Sukorn
:: Koh Tao
:: Koh Yao
:: Krabi
:: Pattaya
:: Phi Phi Islands
:: Phuket
:: Trang
:: Uthai Thani
 
Facebook
Atta  
TAT
phuketholiday.de® ist ein Produkt von .intours asia goup co., ltd. Urheberrech © 2011 Alle Rechte vorbehalten.
Mitglied der Vereinigung Thailändischer Reiseveranstalter (ATTA). Registriert mit der Thailandischen Tourismus Behörde (TAT)